Das BWV im Rheinland


Die Anfänge der Berufsfachbildung im Bundesgebiet reichen gut 150 Jahre in die Vergangenheit zurück. In Leipzig wurden die ersten versicherungsfachlichen Vorlesungen gehalten. Zu den Hörern des unterrichtenden Versicherungsfachmanns Masius gehörten auch Mitarbeiter rheinischer Versicherer.

Um die Jahrhundertwende begannen sich diese Kräfte weiter zu formieren, suchten bundesweiten Zusammenhalt und gründeten im Jahr 1905 den "Deutschen Verein für Versicherungswirtschaft". Um 1910 bestand bereits der "Rheinische Verein für Feuerversicherungs-Wissenschaft in Köln" und bot vielbesuchte Kurse an.

Zwischen den beiden Weltkriegen erlitt die Berufsbildung der Versicherungswirtschaft einen schweren Rückschlag. Kurz nach dem ersten Weltkrieg kam es zwar zu einer kurzen Erholung, welche aber durch die Ideologie und Beeinflussungsstrategie des Nazi-Regimes schnell wieder zunichte gemacht wurde. Nach dem Krieg wurde in Köln dann eine "Verbindungsstelle der Versicherungswirtschaft" und der "Hauptausschuss der Rheinischen Versicherungswirtschaft" gegründet.

1949 wurde der "Gemeinschaftsausschuss für Nachwuchs- und Berufsausbildungsfragen" gegründet, aus dem im Jahre 1952 der "Berufsbildungsausschuss" mit Sitz in Köln entstand.

Im Frühjahr 1971 gründete man schließlich einen eingetragener Verein aus sachlichen, rechtlichen und steuerlichen Vorteilen, der die Berufsausbildung der Versicherungswirtschaft in der Region Köln fördern sollte. Dieser Verein wurde unter dem Namen "Verein für Berufsfachbildung der Versicherungswirtschaft in Köln e.V." ins Vereinsregister eingetragen.

Am 7. Mai 1998 wurde der Name dem bundesweiten Dachverband der Berufsfachbildung in der Versicherungswirtschaft angeglichen und lautet seitdem "Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft in Köln (BWV) e.V.".

Um in den Regionen gleiche Rahmenbedingungen zu schaffen, wurden im Laufe der darauf folgenden Jahre Konzentrationsprozesse zur Stärkung der Bildungs- und Organisationsstrukturen iniziiert.

Damit auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige, effiziente und kostengünstige berufliche Bildungsarbeit gewährleistet ist, wurde das Berufsbildungswerk, das BWV Düsseldorf und das BWV Köln zum heute bestehenden BWV im Rheinland e.V. verschmolzen.

Seit dem 01.01.2003 sind wir darüber hinaus Kompetenzzentrum der Deutschen Versicherungsakademie GmbH.

Das BWV im Rheinland hat sein Qualitätsmanagementsystem am 06.12.2010 erfolgreich nach der international anerkannten Norm DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen.