Gemeinsam für Qualität im Vertrieb

30 Jahre Vermittlerqualifizierung
Der Fachmann - gestern, heute und morgen


14. März 1991: Markus Bernhard, Makler aus Illerrieden bei Ulm, erhält als einer von 391 erfolgreichen Prüflingen seine Urkunde Versicherungsfachmann (BWV). Die Prüfungsnummer auf seinem Ausweis beweist, dass er vor allen anderen Prüfungsteilnehmern angemeldet wurde. Damit ist er der erste Vermittler in Deutschland, der den überbetrieblichen Abschluss erreicht und damit die umfassendste Personalentwicklungsmaßnahme der Deutschen Versicherungswirtschaft eingeläutet hat.

Bis 1990 lag die Qualifizierung der Seiteneinsteiger in den Vertrieb in den Händen der Unternehmen. Das führte zu einer unterschiedlichen Vorbereitungspraxis auf den Berufseinstieg mit einem unspezifischen Berufsbild und einem darunter leidenden Ansehen. So war es folgerichtig, dass die Branche es erneut selbst in die Hand nahm, diese Situation zu verbessern. Unter der wissenschaftlichen Begleitung des Berufspädagogen Professor Klaus Breuer entwickelte die Branche freiwillig eine anspruchsvolle Prüfung für Seiteneinsteiger. 1991 fand die erste Prüfung der Versicherungsfachleute mit über 1.000 Teilnehmern statt.

Eine EU-Richtlinie schrieb schließlich eine Mindestqualifizierung vor, und in Deutschland wurde 2007 nach 17 Jahren freiwilliger Selbstverpflichtung die BWV-Prüfung für Versicherungsfachleute in deutsches Recht übernommen. Zuständige Stellen für die Prüfung waren fortan die IHKn, die heute vom BWV als Dienstleister unterstützt werden. Wir sehen: Die DNA der Versicherungs­berufsbildung enthält den Wunsch und die Fähigkeit, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, mutige Standards zu schaffen und konsequent umzusetzen.

Zum Stand Dezember 2020 wurden 245.479 Prüfungen abgenommen, 74,2 % davon erfolgreich.
Alle aktuellen und vergangene Zahlen finden Sie im Informationsbereich der Sachkundeprüfung 34d: 
Teilnehmerzahlen und Erfolgsquoten

Feiern Sie mit uns - verbreiten Sie mit uns die gute Nachricht

Wir freuen uns, wenn Sie die Jubiläumsflamme weitertragen und mit eigenen Veröffentlichungen und Veranstaltungen unterstützen. Nutzen Sie dazu gerne unsere Medien und Logos: 

Logoanimation 30 JahreMP4-Datei
Logo 30 JahreHochformat (PNG)
Logo 30 Jahre Querformat (PNG)
Keyvisual 30 JahreBilddatei (JPG)

Postkarten Format DIN A6 (14,8 x 10,5 cm)

Reinzeichnung (PDF)
YouTube-Videohttps://youtu.be/iW-mva6sXuE

Hier finden Sie die Medieninformation zu unserem Jubiläum.