Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK in Koblenz

Berufsbegleitende Studienvariante

  • Konzept

    Einstieg

    Der Studiengang zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen wurde neu geordnet. Sachverständige aus der Praxis haben die Weiterbildung sorgfältig überarbeitet und noch mehr auf die heutigen Markterfordernisse abgestimmt.
    Die Fortbildung ist an den Bedarfen der Versicherungswirtschaft optimiert worden und eng mit der Unternehmenswelt verzahnt. Die Bereiche Finanzen und Außendienst haben an Bedeutung gewonnen.

    Sie ist weiterhin eine staatlich anerkannte Fortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Bei der Prüfung handelt es sich um eine öffentlich anerkannte Fortbildungsprüfung gemäß § 42 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz.
    Besonderer Hinweis:

    Wenn Sie die Prüfung zum Geprüften Fachwirt/zur Geprüften Fachwirtin für Versicherung und Finanzen (IHK) bestanden haben, sind Sie vom schriftlichen Teil der Prüfung nach einer aufgrund des Berufsbildungsgesetzes erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit.
    Ausbildung
     

    Zielgruppe/Voraussetzungen

    Alle, die ihre fachliche Kompetenz weiter ausbauen möchten. Zur Fortbildung zugelassen werden diejenigen, die

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Versicherungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
    • eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweisen können.
  • Ziele / Nutzen

    Geprüfte Fachwirte für Versicherungen und Finanzen sind qualifiziert, in der Versicherungs- und Finanzwirtschaft sowie in entsprechenden Organisationseinheiten anderer Wirtschaftsunternehmen eigenständig verantwortungsvolle Aufgaben auszuüben. Dazu zählt insbesondere:

    • das Analysieren und Bewerten betrieblicher Sachverhalte auf der Basis betriebswirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher und rechtlicher Zusammenhänge sowie die sich daraus ergebende Ableitung begründbarer Handlungsschritte
    • das Durchführen von Risikoanalysen und Bedarfsermittlungen sowie die Entwicklung kundenorientierter Problemlösungsstrategien für private und gewerbliche Risiken
    • die Wahrnehmung von Führungs- und Qualifizierungsaufgaben sowie die Konzeption und Durchführung von Projekten unter systematischer und zielorientierter Anwendung von Führungsgrundsätzen und Kommunikationstechniken
    • das Anstoßen der Entwicklung innovativer Produkte sowie das Mitwirken in Projekten zur Produktentwicklung
    • das Wahrnehmen qualifizierter Aufgaben in einem der gewählten betrieblichen Kernprozesse:
      • im Vertriebsmanagement die Organisation und Optimierung von Geschäftsprozessen im Vertrieb
      • im Schaden/-Leistungsmanagement das Bearbeiten komplexer Schaden- und Leistungsfälle unter Berücksichtigung von Assistance-Leistungen

    Die Qualifikation zielt auf Funktionen im Vertriebsmanagement, Schaden- und Leistungsmanagement, Risikomanagement sowie in der Mitwirkung in Projekten der Produktentwicklung ab. Die Fortbildung liefert auch das Handwerkszeug zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben.

  • Inhalte

    Im ersten Jahr werden Grundlagen gelernt:

    • Steuerung und Führung im Unternehmen
    • Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten für Privatkunden

    Im zweiten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt auf den Bereichen Personalführung, Qualifizierung und Kommunikation. Zudem erfolgt die Spezialisierung auf einen Produktmanagementbereich. Hier kann einer der vier nachfolgenden Bereiche ausgewählt werden.

    • Sachversicherung für private und gewerbliche Kunden
    • Vermögensversicherung für private und gewerbliche Kunden
    • Kranken/Unfall
    • Leben/BAV

    Die Wahl einer der beiden Bereiche betrieblicher Kernprozesse

    • Vertriebsmanagement
    • Schaden- und Leistungsmanagement

    rundet die Fortbildung ab.

     

    Fachwirtliteratur mit Lösungshinweisen erhalten Sie als kostenlosen Download beim BWV Bildungsverband.

  • Teilnahmeinformationen

    Studienbeginn

    09.09.2023

     

    Studienort

    Debeka
    Ferdinand-Sauerbruchstr. 18
    56058 Koblenz

    (und ggfs. online)
     

    Unterrichtszeit

    Samstags 8:00-13:00 Uhr

    Aufgrund der aktuellen Situation durch die COVID-19-Pandemie bieten wir die Vorlesungen in Mischform (Präsenz- sowie in Onlineform) an.

  • Prüfung

    Zur Prüfung sind Sie zugelassen, wenn Sie

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen und danach mindestens einjährige Berufspraxis oder
    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
    • eine mindestens vierjährige Berufspraxis

    nachweisen können.

    Die Berufsbildung muss inhaltlich wesentliche Bezüge zur Versicherungswirtschaft aufweisen. Zur Prüfung können Sie aber auch zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Qualifikationen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

    Durch die mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung wird der Titel "Geprüfte/r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen" verliehen.

     

    Ausgewählte Prüfungsfragen mit Lösungshinweisen erhalten Sie als kostenlosen Download beim BWV Bildungsverband.

     

    Die Prüfungstermine finden Sie hier.

     

    Hinweis zur Ausbildereignungprüfung

    Wer die Prüfung zum Geprüften Fachwirt für Versicherungen und Finanzen/zur Geprüften Fachwirtin für Versicherungen und Finanzen bestanden hat, ist vom schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit.

    Termine und Anmeldeformulare zu unseren AEVO-Vorbereitungsseminaren finden Sie hier.

Web-Code
Koblenz
Preis

2.997,00 MwSt.-frei

mehr Details